1. Druckkunst-Festival Sinzig 2020


Ode an die traditionelle Druckkunst

Ausstellung des BBK Bonn/Rhein-Sieg und AHRTkomm in der Alten Druckerei Sinzig 

Vernissage: 27. März 2020, 19 Uhr


Anlässlich des zweiten Jahrestages der Ernennung der traditionellen Druckkunst zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO zelebriert der BBK Bonn Rhein-Sieg und die AHRTkomm Sinzig das 1. Druckkunst-Festival Sinzig vom 27. März–26. April 2020 mit den Themenbereichen PRINT OVER BEETHOVEN  und KUNST WIE GEDRUCKT: Die stillgelegten Industriehallen in Sinzig werden mit dieser Ausstellung bereits zum zweiten Mal Teil eines bundesweiten Projekts, das vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) unterstützt wird.
Der BBK Bonn/Rhein-Sieg wird die regionale Ausstellung zur Druckkunst wieder in Zusammenarbeit mit der Sinziger AHRTkomm-Gruppe und dem Bürgerforum Sinzig organisieren.
Einen passenderen Ort als die Alte Druckerei hätte man dafür kaum finden können: Unter dem Motto „1. DRUCKKUNST-FESTIVAL SINZIG“ von der Lithografie bis zum Tiefdruck, vom Holzschnitt bis zum Siebdruck, vom Kupferstich bis zur Radierung und mehr. Die entsprechenden Druckstöcke zum Werk werden möglichst mit präsentiert.
1 Raum steht unter dem Motto "Print over Beethoven". Es ging eine Flut von hochwertigen Bewerbungen ein. 52 Teilnehmer*innen wurden ausgewählt, davon 29 des BBK Bonn Rhein-Sieg und 23 auswärtige Bewerber*innen. 7 Teilnehmer*innen haben das Thema PRINT OVER BEETHOVEN gewählt.
11 Workshops mit Kindern sind geplant mit insgesamt ca. 150 Teilnehmer*innen. Es gibt 5 Sonntags-Führungen.  

Künstlerische Projekt-Leitung: Almuth Leib, BBK Bonn Rhein-Sieg und Rosmarie Feuser, AHRTkomm Sinzig.
 

Beteiligte Künstler*innen
Janko Arzenšek, 
Lisa Bille
, Andrea Bryan, 
Assumpta Budig, 
Gitta Büsch, 
Kathrin Edwards, 
Heike Emmig, 
Irmgard Esch, 
Dierk Engelken, 
Rosmarie Feuser, 
Gerhard Geiß, 
Margrit Gloger, 
Gerten Goldbeck, 
Verena Gründel, 
Barbara Hanebuth, 
Miriam Hofmann, 
Natja Jander, 
Eva Jepsen-Föge, 
Michael Jörgler, 
Helmut Kesberg, 
Jannine Koch, 
Katrin König, 
Maria Kontz, 
Walter Kreutzberg, 
Jo Kuhn, 
Marlene Leal da Silva Quabeck, Paolo Leone
, Julia Ludwig
, Ulrike Mangel
, Sibylle Mania, 
Astrid Meiners-Heithausen, 
Heike Pander
, Ria Penders, Sophia Pechau
, Helene Ramershoven, 
Jutta Reucher, 
Max Roßner, 
Björn Ruppert, 
Marie-Luise Salden, 
Otto Michael Schneider,  
Georg Schnitzler
, Setzer & Bernstetter, 
Eri Ständer
, Charlotte Suttrop-Puchstein, 
Eva M. Töpfer
, Norbert Ulmann, 
Friedhelm Welge
, Tina van de Weyer
, Victoria Westmacott-Wrede, Agnes Wolkowicz, 
Lukas Zimmermann


Die Veranstaltung wurde aufgrund der Gefährdungslage verschoben.
NEUER TERMIN:  2.–31. Oktober 2020, VERNISSAGE: FR 2. Oktober 2020, 19 Uhr

Verschoben! Neuer Termin: 2.–31. Oktober 2020
Vernissage: 2. Oktober 2020, 19 Uhr


Veranstaltungsort

Alte Druckerei Sinzig
Mühlenbachstr. 40
53489 Sinzig, Rheinland-Pfalz
Deutschland
Karte anzeigen


Beteiligte Künstler/innen

Janko ARZENSEK, Lisa BILLE, Andrea BRYAN, Assumpta BUDIG, Gitta BÜSCH, Kathrin EDWARDS, Heike EMMIG, Irmgard ESCH, Dierk ENGELKEN u.a.


Ansprechpartner/in

Almuth Leib
E-Mail: leib-art(at)gmx.de
Telefon: 01742003030


Weitere Informationen

Externer Link zur Veranstaltung


Natja Jander, 2020, Radierung, 15 x 15 cm

Natja Jander, 2020, Radierung, 15 x 15 cm

Heike Pander, Feldhase, 2018, Radierung, 10 x 15 cm

Heike Pander, Feldhase, 2018, Radierung, 10 x 15 cm

Gitta Büsch, Zwischentöne IV, 2019, Radierung, Intagliotypie auf Büttenpapier, 40 x 60 cm gerahmt

Gitta Büsch, Zwischentöne IV, 2019, Radierung, Intagliotypie auf Büttenpapier, 40 x 60 cm gerahmt


Zurück