Tag der Druckkunst - Details zur Veranstaltung


Gewässer und Bäume - meisterhafte Radierungen von Felix Hollenberg (Ausstellung)


Felix Hollenberg (1868-1945) verbrachte seine Jugendjahre in Dinslaken, lebte später auf der schwäbischen Alb.

Landschaften waren sein lebenslanges Motiv, seine detailreichen Radierungen beeindrucken in Technikbeherrschung und Komposition bis heute. Seine Erfahrungen fasste er im „Handbuch für Malerradierer“ zusammen, das bis heute, und mittlerweile in einer Neuauflage, in Gebrauch ist.

Hollenberg überließ bei seinen Radierungen nichts dem Zufall: von der Motivauswahl (oft nach Skizzen im Freien) über die sorgfältige Herstellung der Druckplatte bis hin zum Druck selbst begutachtete und verbesserte er sein Werk bis ins Detail.

„… Ich erkannte schon bald, daß so wichtig wie die technische Beherrschung der Radier- und Ätztechnik, die vollständige Beherrschung des Druckverfahrens sei.

Es ist deshalb kein Künstlerdruck von irgendeiner meiner Platten gemacht worden, bei dessen Entstehung ich nicht zugegen und mittätig gewesen wäre…“(aus einem Brief 4.2.1913 von Felix Hollenberg an den Kunsthistoriker Josef A. Behringer).

Aus dem großen Sammlungsbestand der Stadt Dinslaken werden im Museum Voswinckelshof zum diesjährigen „Tag der Druckkunst“ Radierungen Hollenbergs zum Thema „Gewässer und Bäume“ präsentiert.

13. März - 31. August 2022, Di-So 14-18 Uhr


Kostenbeitrag

nein


Veranstaltungsort

Museum Voswinckelshof im Stadthistorischen Zentrum
Elmar-Sierp-Platz 6
46535 Dinslaken, Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Karte anzeigen


Beteiligte Künstler/innen

Felix Hollenberg (1868-1945)


Ansprechpartner/in

Cordula Hamelmann
E-Mail: museum-voswinckelshof(at)dinslaken.de
Telefon: 02064 66728


Weitere Informationen

Externer Link zur Veranstaltung


Felix Hollenberg, Holzbrücke (Radierung, 1904, Hiesfelder Motiv), © Museum Voswinckelshof/Stadt Dinslaken

Felix Hollenberg, Holzbrücke (Radierung, 1904, Hiesfelder Motiv), © Museum Voswinckelshof/Stadt Dinslaken


Zurück