„Ich mach Druck-Würdigung traditioneller Techniken“


So lautet unser Motto auf dem Landsitz Wachendorf für die Veranstaltung im Rahmen des bundesweiten „Tages der Druckkunst“ am Sonntag 15.03.2020 von 14–18 Uhr.

Mit diesem Jahrestag wird der Aufnahme künstlerischer Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission gedacht.

Deutschlandweit wird damit auf die Bedeutung der Druckkunst für die Kultur in unserem Land aufmerksam gemacht!

René Rameil, Druckgrafiker, Diplom Bildender Künstler und Kunstpädagoge, erläutert an diesem Sonntag den Besucher*innen, wie die unterschiedlichen manuellen Drucktechniken entstehen und wie diese gedruckt werden.

Hier dürfen auch die Besucher aktiv werden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig: auch Menschen, die noch nie z.B. eine Monotypie gemacht oder davon gehört haben, sind herzlich willkommen!

Wir sind eine von ca. 300 bundesweiten Veranstaltungen, sowohl im ländlichen als auch im städtischen Raum, die das immaterielle Kulturerbe einem interessierten Publikum nahebringen und zur Würdigung traditioneller Drucktechniken beitragen wollen

15. März 2020, 14–18 Uhr


Kostenbeitrag

Eintritt frei, Spenden für Kaffee und Kuchen erwünscht


Veranstaltungsort

Atelier René Rameil, Landsitz Wachendorf
Hermann-Löns-Weg 10
28857 Syke, Niedersachsen
Deutschland
Karte anzeigen


Beteiligte Künstler/innen

René Rameil und Sabine Greulich www.LandsitzWachendorf.de


Ansprechpartner/in

René Rameil
E-Mail: LandsitzWachendorf(at)web.de
Telefon: 04240-2483587


Tiefdruckpresse in Aktion

Tiefdruckpresse in Aktion

„Ohrenfisch 1“, Siebdruck, 6 Farben, 50 x 70 cm, Auflage 20

„Ohrenfisch 1“, Siebdruck, 6 Farben, 50 x 70 cm, Auflage 20

Ländliche Idylle, das Atelier auf dem Landsitz Wachendorf

Ländliche Idylle, das Atelier auf dem Landsitz Wachendorf


Zurück