Tag der Druckkunst - Details zur Veranstaltung


LICHTPAUSE – Cyanotypie auf Papier und Glas


Lassen Sie sich verzaubern von der faszinierenden Technik der Cyanotypie, auf den Spuren einer historisch-photographischen Technik.

Mit ihren üppig blauen Tönen ist die Cyanotypie (Lichtpause) eines der ersten photographischen Kopierverfahren des 19. Jahrhunderts. Diese Methode wurde bereits 1843 von der Engländerin Anna Atkins ersonnen, einer Biologin und Pionierin der Fotografie.

In einem speziellen Verfahren werden mit Hilfe des Sonnenlichtes Drucke hergestellt. Zur Entwicklung ist lediglich Wasser nötig - dieses Verfahren ist also umwelt- und ressourcenschonend.

Die Ausstellung findet im Freien im Stadtgarten statt. Im Stadtzentrum, gegenüber Karlsplatz.

Da sich die ‘Bestimmungen’ in Bezug auf Veranstaltungen und Teilnehmerzahl ständig ändern, findet ein Workshop zu einem späteren Zeitpunkt statt und wird auf meiner Webseite www.cyanotype.de abrufbar sein.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website: www.cyanotype.de

20. und 27. März 14 - 17 Uhr


Veranstaltungsort

Freiburg Stadtgarten
Stadtgarten
79104 Stadtgarten Freiburg, Baden-Württemberg
Deutschland
Karte anzeigen


Ansprechpartner/in

Henrieke Strecker
E-Mail: info(at)henriekestrecker.com
Telefon:


Weitere Informationen

Externer Link zur Veranstaltung


 "Fukushima" – Cyanotype on glass plate. Hand coated 55 x 55 mm

"Fukushima" – Cyanotype on glass plate. Hand coated 55 x 55 mm

 "Fukushima" – Cyanotype on glass plate. Hand coated 55 x 55 mm

"Fukushima" – Cyanotype on glass plate. Hand coated 55 x 55 mm

"Windmill Mallorca" – Cyanotype on glass plate. Hand coated  55 x 55 mm

"Windmill Mallorca" – Cyanotype on glass plate. Hand coated 55 x 55 mm


Zurück