Tag der Druckkunst im Museum der Arbeit


1. Vorführungen mit Wolfgang Werkmeister und Dr. Peter Danylow an der Werkmeister-Presse

10.30–12.30 Uhr und 14–16 Uhr

Der 1941 geborene Wolfgang Werkmeister druckte seine erste Radierung mit einundzwanzig Jahren. Sein zeichnerisches Talent wurde schnell offensichtlich, doch sehr bald entdeckte er die Radierung als Hauptausdrucksform. Werkmeisters Bildthemen stammten von Anfang an aus der wahrgenommenen Realität der ihn umgebenden Welt. Die Radierung als grafisches Medium verlangt Entscheidungen, nachträgliche Korrekturen sind schwierig, verbleiben im Ungefähren erlaubt die Technik kaum. Bereits im ersten Jahr, in dem er sich mit ihr beschäftigte, beherrschte er ihr Handwerk und ihre Technik perfekt. Werkmeister erwies sich als ein Naturtalent des Radierens.

Am Tag der Druckkunst haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Wolfgang Werkmeister beim Drucken zu erleben und mit ihm und Dr. Peter Danylow ins Gespräch zu kommen.

 

2. Präsentation der Ausstellung zum Buchprojekt "Wir machen Druck"

Wir machen Druck!, Ausstellung vom 9. März – 30. Juni 2020

In ihrem umfangreichen und vielfältig illustrierten Hand- und Ideenbuch WIR MACHEN DRUCK! laden Artur Dieckhoff und Gerhard Eikenbusch ein zu einer Exkursion ins Land der Schwarzen Kunst: Sie zeigen, wie man auch jungen Menschen heute Zugänge zur Welt des Druckens schaffen kann, sie erklären Besonderheiten, Geschichte, Techniken und Tricks.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in den Entstehungs- und Produktionsprozess des Buches, sie präsentiert Druckprojekte und zeigt Originalarbeiten. u.a. von Matthias Taube, Anne von Karstedt, Tita do Rêgo Silva, Klaus Rasch und Artur Dieckhoff.

 

3. Offene Druckwerkstätten von 10–18 Uhr

Lithografie und Steindruck an Reiberpressen - Vorführung der Steindruckschnellpresse - Radierung und manueller Tiefdruck - Bleisatz und Buchdruck im Wandel der Zeit - Vorführung des Heidelberger Tiegels und des Heidelberger Zylinders - Linotype und Monotype: Setzmaschinen in Funktion - Die Holzletternfräse - Letternguss - Handbuchbinderei

15. März 2020, 10–18 Uhr


Veranstaltungsort

Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg, Hamburg
Deutschland
Karte anzeigen


Beteiligte Künstler/innen

Wolfgang Werkmeister, Klaus Raasch, Artur Diekhoff uvm.


Ansprechpartner/in

Mario Bäumer
E-Mail: mario.baeumer(at)museum-der-arbeit.de
Telefon:


Weitere Informationen

Externer Link zur Veranstaltung


Wolfgang Werkmeister an der Werkmeisterpresse; Foto: Wolfgang Werkmeister

Wolfgang Werkmeister an der Werkmeisterpresse; Foto: Wolfgang Werkmeister

Buchprojekt "Wir machen Druck" - Tita do Rêgo Silva und Walter Fischer; Foto: Klaus Raasch

Buchprojekt "Wir machen Druck" - Tita do Rêgo Silva und Walter Fischer; Foto: Klaus Raasch

Gerhard Stahl an der Linotype; Foto: Klaus Raasch

Gerhard Stahl an der Linotype; Foto: Klaus Raasch


Zurück