Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Ein Tag zum Feiern, finden wir! Deshalb findet immer am 15. März der Tag der Druckkunst statt.

In einer Vielzahl von Veranstaltungen wird rund um diesen Tag bundesweit bis hin ins benachbarte europäische Ausland eindrucksvoll bewiesen, wie lebendig dieses Kulturerbe ist!
Sie interessieren sich für Druckkunst und möchten eine Veranstaltung besuchen? Dann stöbern Sie auf unserer interaktiven Deutschlandkarte und finden Sie das für sich Passende in Ihrer Nähe.

Leider trafen in diesem Jahr die Corona-Pandemie und ihre Folgen genau auf den Tag der Druckkunst am 15. März – ein schmerzlicher Einschnitt für viele Veranstalter*innen, die ihre Werkstätten, Ateliers und Häuser deshalb nicht öffnen konnten, aber auch für uns, die wir mit großer Begeisterung bereits viel Arbeit in das Projekt gesteckt hatten.

Geplant war, zur Dokumentation des Aktionstages, einen Rückblick mit Fotos und Berichten anzulegen. Wegen der vielen Absagen werden wir nun stattdessen die Veranstaltungsliste – das Einverständnis der Veranstalter*innen vorausgesetzt – bis Ende des Jahres sichtbar lassen. Die Veranstalter*innen hatten die Gelegenheit, Ausweichtermine oder allgemeine Informationen zu ihren Einrichtungen und Angeboten einzustellen.