Tag der Druckkunst - Details zur Veranstaltung


SPEICHER_Haus für: Druckkunst zeigt Kaltnadelradierungen


Ausstellung von Kaltnadeldrucken.

Anfang Februar findet im SPEICHER_Haus für: Druckkunst ein Tiefdruckworkshop statt. Dann setzten wir gezeichnte Entwürfe in Kaltnadelradierungen um und drucken diese auf der Tiefdruck-Presse, die aus dem Nachlass der Barther Künstlerin Elisabeth Sittig (1899-2001) stammt. Workshopleiterin ist die bildende Künstlerin Svea Gustavs. Die Resultate zeigen wir zum Tag der Druckkunst in den Atelierräumen im zweiten Stock des Speichers am Katharinenberg. Dort steht auch die restaurierte Tiefdruckpresse.

Parallel zeigt Alfred Mücke seine neuen Arbeiten in der Mokuhanga-Technik im Studio Beyer in der Heilgeistraße 72.

15. März 2023, Ausstellung 11 – 19 Uhr


Sondertermin/e

16 –19 Uhr kann die Kaltnadeltechnik in einem Miniworkshop selbst ausprobiert werden.


Kostenbeitrag

Bei Teilnahme am Miniworkshop Kostenbeitrag: Kinder 2,50 Euro und Erwachsene 5,00 Euro (Die Speicherkarte kann dort erworben werden.)


Veranstaltungsort

SPEICHER_Haus für: Druckkunst
Katharinenberg 35
18439 Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland
Karte anzeigen


Beteiligte Künstler/innen

Die Teilnehmer•innen des Workshops.


Ansprechpartner/in

Svea Gustavs
Claudia Küster
E-Mail: haus(at)speicheramkatharinenberg.de
Telefon: 03831 703358


Weitere Informationen

Externer Link zur Veranstaltung


Die renovierte Tiefdruck-Presse von Elisabeth Sittig (1899-2001)

Die renovierte Tiefdruck-Presse von Elisabeth Sittig (1899-2001)

Schattenriss in Kaltnadel umgesetzt

Schattenriss in Kaltnadel umgesetzt

Arbeitsprobe Tiefdruck

Arbeitsprobe Tiefdruck


Zurück